Posts mit dem Label Wii werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wii werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 7. Juni 2013

Emergency Heros



Story:
Ihr spielt Sam, den entlassenen Rekruten, von der Retungseinheit und werdet wieder in den Dienst aufgenommen, da die Stadt in Gefahr ist.
In mehreren Missionen mit denen ihr mit dem Auto Brände löscht, Menschen rettet usw. Kommt heraus wer Schuld hat und die Verbrechen begeht, den es zu stoppen gilt.

Gameplay:
Jedes Auto hat ein anderes Handling, das eine besser das Andere schlechter. Irgendetwas zu rammen gehört dazu und macht auch nichts, da man selten davon ausgebremst wird.

Atmosphäre:
Das Spiel hat einen Comiclook, was jedes Spiel auf der Wii haben sollte, dadurch macht es eine menge Spaß und das alter der Wii stört nicht.

Fazit:
Ein wunderbares Spiel für klein (gebliebene) Jungs die mal Heldspielen möchten.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Monster Trux Arenas (Wii)





Story:
Mit Siegen und aufsammeln, bei den Rennen mit eurem Monstertruck, spielt ihr neue Rennstrecken frei und könnt mit dem Geld neue Monstertrucks kaufen.
Wobei dies relativ angweilig ist und sich als zwischendurch Spiel fürs Smartphone mehr geeignet hätte.

Gameplay:
Gesteuert wird mit dem Wii-Lenkrad und dadurch das man nicht bremsen muss, bekommt man nach einer Weile einen Krampf im daumen vom "1" drücken. Die Steuerung ist jedoch recht präzise und die Monstertrucks lassen sich gut steuern

Atmosphäre:
Wenn die Wii versuch richtung Realität zu gehen ist eh alles verloren.
Man fährt mit Monstertrucks durch Arenen mit tausenden von Zuschauern, aber es kommt kein Feeling auf.

Fazit:
Nicht zu empfählen, da gibt es bessere Spiele und das bestimmt auch mit Monstertrucks

Kiff Chaotic

Montag, 3. Juni 2013

Könige der Wellen



Story:
Gibts nicht.

Gameplay:
Extrem simpel. Auf eine Welle reiten und dann Tricks machen.

Atmosphäre:
Es gibt verschiedene Challenges, an Stränden, im Eis usw. Es komm schon ein kleines Surffeeling auf, wenn man mit den Helden von Könige der Wellen um die Meisterschaft surft.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsames Spiel, das gut den Witz des Films aufgenommen hat. Ein Spaß allein und zu zweit macht es noch mehr Spaß.

Kiff Chaotic

Samstag, 1. Juni 2013

Wall-E Der letzte räumt die Erde auf (Wii)




Story:
Es ist das Spiel zum Film. Ihr dürft als Wall-E erst ein bisschen die Erde aufräumen, dann kommt der Aufklärungsroboter Eve und dann rettet ihr zusammen die Menschheit.

Gameplay:
Gesteuert wird mit Wii Fernbedienung + Nunchuck und ist relativ Präzise. Die Kameraführung ist jedoch für den A****, also stirbt man oftmals wegen Belanglosigkeiten.

Atmosphäre:
Nicht vorhanden! Die Musik ist eintönig und die ganze Zeit kommt eine "Bandansage" die dir 10min das Selbe erzählt. Hierzu kommen noch einige Grafikfehler und Mapfehler.

Fazit:
Langweilig!
Spart euch das Geld.

Kiff Chaotic


Donnerstag, 30. Mai 2013

Spongebobs Atlantisches Abenteuer (Wii)

Ein Eichhörnchen, das mit einem Tintenfisch bewaffnet ist, läuft Amok!




Story:
Ihr helft Plankton einen Panzer zu klauen, bis er auf Patrick und Spongebob trifft und diese sich in ihrer Angst fragen: Wie sind wir hier her gekommen?
Nun erkundet ihr, in 13 recht amüsanten Levelen, mit Spongebob und seinen Freunden in eher Minispiel ähnlichen Leveln, Atlantis
Du Story ist einfach nachzuvollziehen witzig gemacht.

Atmosphäre:
Alles ist schön farbig und freundlich, nur das Animierte ist nicht besonders schön und man stört sich am Anfang an den Farben und Charakteren.

Gameplay:
Jedes Level wird vorher erklärt und die Steurung ist immer einfach und direkt. Hier wird nie ein Controller mal durch den Raum fliegen.
Auch weil man nicht sterben kann und ich nur einmal ein Level wiederholen musste, weil ich es nicht schaffte meine Lebensleiste mit schütteln wieder voll zu bekommen.

Fazit:
Für Kinder im Grundschulalter ein schönes Spiel und für ältere ein kleiner spaßiger Zeitvertreib =)

Kiff Chaotic

Dienstag, 28. Mai 2013

Formula F1 2009 (Wii)




Story:
Rennenfahren mit Formel 1 Autos auch in Grand Prix

Gameplay:
Mit Wii-Lenkrad eine echte Krankheit
Mit Fernbedienung + Nunchuck ist es akzeptabel, jodoch ist die Steuerung zu direkt und lässt keine leichten Kurven zu , so fährt man am Anfang immer recht viel Schlangenlinie

Athmosphäre:
Für die Wii ist die Grafik recht in Ordnung. Die Strecken sind die Aktuellen von 2009 und sind auch Detail getreu nachgebaut, wodurch doch ein Rennfeeling aufkommt. Auch könnt ihr mit den Fahrern von 2009 fahren und mit ihnen den Sieg erringen.

Fazit:
Ein recht netter Zeitvertreib und für Formel 1 Fans ein interessantes Spiel

Kiff Chaotic

Freitag, 10. Mai 2013

Need for Speed Nitro (WII)

Das erste Need for Speed exclusiv für die WII!

Story:
Naja..der beste Rennfahrer der Welt zu werden.

Gameplay:
Gespielt habe ich mit dem Wii-Lenkrad und gegen Ende, dann ohne Lenkhilfe.
Die Steuerung läuft präzise, jedoch wenn dann der Wii-Controller leer ist, gibts dann gleiche Problem wie immer: Es wird immer indirekter, aber da ist man ja selber Schuld, wenn man die Batterien nicht wechselt.
Sonst ist nur etwas nervig, dass man DAUERHAFT auf die 2 drückt um zu beschleunigen, da man eigendlich immer nur um die Kurven driftet.

Atmosphäre:
Dadurch das es das erste Wii.NFS ist, war die Idee spitze, einen Comic-Style einzulenken, so stört die schlechte Grafik der Wii nicht mehr. Der Soundtrack ist Spitze und die Lieder machen wirklich Spaß.

Fazit:
Es macht richtig Spaß, nur als ich dann mit dem Bronze-Cup fertig war, mir ein Auto für den Silber-Cup gekauft habe und gesehen habe, dass es noch einmal die gleichen Strecken sind(sogar mit gleichem Intro), habe ich das Spiel zur Seite gelegt. Aber Wii typisch: Es ist Möglich zu zweit durchzuspielen, da sieht es bestimmt anders aus.

Kiff Chaotic

Freitag, 3. Mai 2013

Angezockt: Nerf N-Striker (WII)



Story:
Nach meinem Eindruck geht es darum, einer der besten Nerf-Schützen zu werden.

Gameplay:
Mit der Wii-Pistole durch Level schießen. Das Spiel läuft von alleine und ihr müsst nur zielen und schießen.Wobei das Zielen, durch ein zuschnelles reagieren der Wii relativ schwer ist.

Atmosphäre:
Da ich nur den Anfang gezockt habe, kann ich nicht soviel sagen. Sah jedoch für mich eintönig aus, da man immer in Gängen oder auf Ebenen unterwegsgewssen ist.

Fazit:
Wenn man eine WII hat und Kinder, von 12-15, dann bestimmt eine nette Idee, da man auch nur mit den Softpfeilen der Nerf-Pistolen schießt

Mittwoch, 24. April 2013

DJ Hero (WII)



Story:
Jaaa, der beste DJ der Welt zu werden!

Gameplay:
Die Wii Fernbedienung wird in das Dj-Pult gesteckt und dann wird gescratcht und geremixed.
Auf dem Turntable sind 3 Tasten um die verschiedenen Punkte zu treffen, dann habt ihr noch einen Fader um den Sound zu verzerren, wenn es verlangt wird. Hierbei ist die Steuerung extrem präsise und lässt an sich keine Probleme sehen.

Atmosphäre:
Man hat zwar im Hintergrund immer eine Party oder Disco, aber man achtet doch immer nur auf den Vordergrund, wo der Turntable läuft, wodurch der Rest unwichtig wird.

Fazit:
Der 2er ist auf jeden Fall eine Ide, da man hier zu Zweit spielen kann und das auch mit Leuten die eine Gitarre haben, was den Spielspaß maximiert

Montag, 22. April 2013

Firefighter (WII)



Story:
Hier kämpft ihr euch als frisch gemachten Feuerwehrmann durch verschiedene Einsätze und bekämpft Brände und rettet Menschen.

Gameplay:
Gesteuert wird mit Controller und Nunchuck und muss nicht gerade präzise sein, da ihr die Möglichkeiten der Feuerwehr habt, mit Streustrahl usw das Feuer zu bekämpfen.

Atmosphäre:
Es ist doch immer recht eintönig und bedrückend, da es meist doch immer darum geht sich durch brennende Häuser zu kämpfen, auch ist die Grafik der Wii nicht so besonders, das eine besondere Stimmung aufkommt.

Fazit:
Für kleine Jungs die davon träumen Feuerwehrmann zu werden, bestimmt etwas besonderes.

Samstag, 20. April 2013

North American Hunting 2 (WII)



Story:
Ihr spielt einen Jäger und schießt auf Flaschen, Dosen, Tontauben, Schweine, Wölfe usw.

Gameplay:
Gespielt wird mit der Pistole und dem Nunchuck. Ihr steht meist an einer Stelle und schießz mit verschiedenen Waffen auf verschiedene Ziele. Dabei ist die Steuerung nach kurzer Eingewöhnung relativ simple.

Atmosphäre:
Naja ihr steht mit einer Pistole im Wald und schießt auf Schweine xD
Stellt euch noch ein Bier daneben, haut eine Hillbilly Musik rein und sauft einen mit einem
Kumpel
Damit komm ich zum
Fazit:
Als witziges Spiel für einen Zockerabend auf jeden Fall eine witzige Angelegenheit.


Dienstag, 16. April 2013

Need for Speed The Run (WII)



Story:
In Need for Speed The Run spielt ihr einen ehemaligen Rennfahrer, der so einige Probleme hat. Am Anfang der Story lernt ihr eine Frau kennen, die euch dazu bringt mit ihr The Run zufahren. Ein Rennen von Küste zu Küste mit einem Preisgeld von 1Million Euro. Nebenbei kommt dann noch eine Story mit Gangstern, die gegen Ende immerwieder versuchen werden euch zu "töten"

Gameplay:
Enttäuschend! Für was hat man eine Wii, wenn man den Controller hält, wie einen normalen Controller.
Natürlich kann man auch "driften" aber es ist kein Drift, wenn das Auto immernoch fährt wie am Seil gezogen. Dreher was ist das?
Auch als der Aston Martin DB9 (?) 402 hm/h gefahren ist und der Zonda R gerade mal 350 km/h ging bei mir ein bisschen die Logik flöten. Die Steuerung war jedoch allem in allem doch recht flüßig nur bei den "Quicktime-Events", bei denen man dann oft die Wii-Steuerung umgreifen musste (und dann gleich die Mission nocheinmal starten konnte), wurde es immer ein wenig tricky.

Atmosphäre:
Ja es kommt viel Stimmung auf, wenn man auf einer "wenig verpixelten PS2" zockt. Die Grafik war eintönig und es kam kein feeling auf.

Fazit:
Alle haben Recht: The Run ist kein Spiel, was man sich kaufen sollte.