Sonntag, 4. August 2013

God of War (PS2)

Ihr habt ja bestimmt mitbekommen, dass ich ja einen Großeinkauf an Konsolen und Spielen getätigt habe (hier)

Nun ging mein erster Griff zu God of War.





Story:
Kratos, einer der mächtigsten Feldherren der Spartaner, kämpft mit seiner Vergangenheit, die voller Leid und Hass geplagt ist. Nun verspricht euch Athene, wenn ihr Athen rettet, erlöst sie euch von den Visionen und der Vergangenheit. Nun kämpft ihr euch durch verschiedene Schauplätze wie zum Beispiel Atlantis oder auch die Ringe der Pandora, um euren Auftrag zu erledigen.

Gameplay:
Selbst am Anfang, wenn man keine Spezialattacken hat, ist das Kampfsystem extrem Spannend und Ausgeglichen. Durch das Sammeln von Orbs kann man sich seine Waffen und Angriffen dann Verbessern, wodurch man mehr Möglichkeiten hat und es sehr schön wird zu Spielen.
Auch die Aufgaben und Rätsel sind auch richtige Rätsel und zwischendurch muss man schon mal überlegen was oder wie man etwas machen muss.

Atmosphäre:
Das Spiel ist durch und durch düster und bedrohlich, in Krato's Welt gibt es nichts fröhliches und dies wird auch gut rübergebracht.
Auch packt die PS2 mehr als ich erwartet habe und dank Upscaler sieht auch 1080i nicht so schlimm aus, wodurch es auch noch Spaß macht, wenn man Next-Gen-Konsolen gewöhnt ist.

Fazit:
Ich habe lange gesagt: Was God of War?
Aber jetzt hab ich es daheim und kann sagen: Der Hammer.
Ich melde mich dann auch noch mit God of War 2 und werde mir auch noch dann God of War 3 schnell holen

Sehr zu empfehlen!


Kiff Chaotic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen