Sonntag, 11. August 2013

God of War 2

Heute geht es weiter mit dem zweiten Teil von God of War.



Story:
Nachdem ihr nun Athen gerettet habt und Kratos immernoch mit seinen Demonen der Vergangenheit ringt, werdet ihr nun von Zeus betrogen und mit Hilfe der Titanen, kämpft ihr euch nun durch weitere Schauplätze der Griechischen Mythologie um Zeus zu töten.
Dieser hat Sparta vernichtet und der Hass von Kratos wird dadurch geschürrt
Hierbei befreit ihr einen Phönix oder kämpft gegen die Moränen um eurem Ziel immer näher zu kommen.

Atmosphäre:
Wiedereinmal ist God of War ein sehr düsteres Spiel und die Grafik der Playstation 2 schafft relativ gut dieses wieder zugeben. Auch kann wieder die Kamera nicht gesteuert werden, wodurch man sich wieder füllt, als würde man einen Film spielen und viele Bonis ausserhalb der Sicht dadurch versteckt werden.

Gameplay:
Die Steuerung ist flüssig und im laufe des Spiels, wenn mehr Attacken möglich sind, werden die Kämpfe immer flüssiger. Mit der Kamera gab es dieses mal für mich die Probleme. Ich bin mehr als einmal an etwas vorbei gesprungen, weil ich nicht gesehen habe wo es hinging.(Jedoch könnte dies auch sein, weil mein Grabber nicht Akzeptiert, dass Breitbild eine blöde Idee ist.)
Auch gibt es dieses mal die Möglichkeit die Zeit einzufrieren. Dies ist, meiner Meinung nach, nur ein Spannungsaufbauer, da man sich diese paar Sekunden auch hätte sparen können.

Fazit:
Ein würdiger 2ter Teil für die Serie, die Story macht Spaß und es ist relativ nah an der griechischen Mythologie (zumindest bis ihr einen der Götter tötet)

Kiff Chaotic

1 Kommentar: