Freitag, 10. Mai 2013

Need for Speed Nitro (WII)

Das erste Need for Speed exclusiv für die WII!

Story:
Naja..der beste Rennfahrer der Welt zu werden.

Gameplay:
Gespielt habe ich mit dem Wii-Lenkrad und gegen Ende, dann ohne Lenkhilfe.
Die Steuerung läuft präzise, jedoch wenn dann der Wii-Controller leer ist, gibts dann gleiche Problem wie immer: Es wird immer indirekter, aber da ist man ja selber Schuld, wenn man die Batterien nicht wechselt.
Sonst ist nur etwas nervig, dass man DAUERHAFT auf die 2 drückt um zu beschleunigen, da man eigendlich immer nur um die Kurven driftet.

Atmosphäre:
Dadurch das es das erste Wii.NFS ist, war die Idee spitze, einen Comic-Style einzulenken, so stört die schlechte Grafik der Wii nicht mehr. Der Soundtrack ist Spitze und die Lieder machen wirklich Spaß.

Fazit:
Es macht richtig Spaß, nur als ich dann mit dem Bronze-Cup fertig war, mir ein Auto für den Silber-Cup gekauft habe und gesehen habe, dass es noch einmal die gleichen Strecken sind(sogar mit gleichem Intro), habe ich das Spiel zur Seite gelegt. Aber Wii typisch: Es ist Möglich zu zweit durchzuspielen, da sieht es bestimmt anders aus.

Kiff Chaotic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen