Freitag, 12. April 2013

Racedriver: Grid (PS3)



Story:
Es geht darum der beste Rennfahrer der Welt zu werden.

Gameplay:
Eine typische Rennsimulation. Jedes Auto, jede Rennklasse (Drift, Tongue, Muscle Car usw.) hat seine verschiedenen Stärken und Schwächen und sind gut umgesetzt. Auch reagieren die KIs gut auf die eigenen "Fahrkünste" was das Spiel spannend machen. Bei Aktivierung des "Profimodus" gibt es keine Rückblenden und bei einem Crash muss man das Rennen aufgeben und hat keine Chance es zu wiederholen.

Athmosphäre:
Absulut Rennspieltypisch, kommt jedoch ein wenig zu kurz, da die Grafik wirklich schlecht ist bzw nicht mehr Zeitgemäß ist.

Fazit:
Nach meinen Informationen soll der 2er noch besser sein, der am 31.05 erscheint und ist für Rennspiel-Fans bestimmt ein muss.

Kiff Chaotic


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen