Donnerstag, 25. April 2013

Dead Island Riptide (PS3)

Story:
Nachdem ihr von der Insel Banoi flieht, befindet ihr euch nur auf einem Schiff, auf dem die Überlebenden eigendlich getestet werden sollen. Jedoch, hat sich auch hier ein Infizierter eingeschmuggelt und so sind nun hier auch alle Tot und der ganze Horror fängt wieder von vorne an!

Gameplay:
Gameplay kommt mir leider wieder, wie letzten Teil, etwas schwammig vor, ist jedoch nichts woran man sich nicht gewöhnen könnte.
Zu den gewohnten Features kam jetzt noch eine Taschenlampe dazu, die man auch braucht, da wie schon gesehen, manche Passagen recht dunkel sind.

Atmosphäre:
Dead Island Riptide läuft auch wie sein Vorgänger wieder auf der alten Engine wie der vorherige Teil, wodurch kaum Änderungen gemacht wurden, nur das Blut noch gewaltätiger aus den Köpfen schießt.

Fazit:
Nach 20min Spielzeit? Sieht bis jetzt "ordendlich" aus, jedoch mache ich mir Storytechnisch keine Hoffnung und beschränke mich auf das gesplatter.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen