Donnerstag, 25. April 2013

Dead Island (PC)

Story: 

Ihr erwacht im Hotel allein, und begreift nicht was los ist. Ihr seht nur Koffer und Leichen, doch nicht alle sind regungslos... In folge dessem werde ihr gerettet und versucht nun mit einem der 4 wählbaren Charaktere zu überleben und dem Ganzen zu entfliehen.

Gameplay: 

Man spielt also einen der 4 Charaktere wobei jeder andere spezielle Fähigkeiten besitzt und benutzt vom Paddel bis zur Machete so ziemlich alles auffindbare als Waffe um euch gegen die Untoten zur Wehr zu setzen.
Das Spiel hat ein Level Prinzip und mit jedem aufgestiegen Level könnt ihr neue Fähigkeiten dazu gewinnen und stärkere Waffen benutzen.
Erfahrung bekommt ihr durch das Töten der Zombies, wobei abtrennen von Körperteilen und Brüche mehr Erfahrung bringen und der Levelaufstieg schneller gelingt.
Dabei wird es keinesfalls leichter die Gegner zu töten, durch die große Vielfalt wie auch das diese sich euch dem Level nach anpassen.
Das Ganze ist in einer offenen Spielwelt auch schön umgesetzt.
Bei den Waffen gibt es verschiedene Arten Schlag, Hieb und Stich wie auch Schusswaffen wobei ihr darauf achten müsst wie haltbar diese sind, da die Schlagwaffen als Beispiel mit jeder Benutzung diese Haltbarkeit verlieren und am Ende einfach kaputt gehen.
Waffen könnt ihr auch selbst reparieren oder verbessern wie eine Machete mit Batterien, Draht und Klebeband zu versehen um diese gleichzeitig zum Stromschocker zu gestalten.
Das Schöne ist, ihr könnt entweder alleine Offline spielen oder euch in einer Gruppe mit bis zu 3 weiteren Mitspielern durch die Paradisische Hölle schlagen.

Atmosphäre: 

Mir selbst kam der Gedanke Strand, Palmen, Tageslicht und Meer in Verbindung mit Zombies nicht so ganz im Einklang als ich dies hörte, aber nachdem ich das Spiel gespielt habe muss ich zugeben es wurde erstklassig umgesetzt. Es bringt eine Menge Spaß sich durch Horden von langsamen bis schnellen Badehosen und Bikini tragenden Zombies durchzuprügeln.
Das richtige Horrorfeeling hat mir aber leicht bis auf ein paar Passagen gefehlt.

Fazit:


Ein wunderschönes Spiel das man alleine wie auch mit Freunden spielen kann und dabei eine Menge Spaß bringt.
Die Waffenvielfalt wie auch das Umbauen oder Selbstbauen dieser macht einfach tierisch Spaß. Ich kann dieses Spiel sehr gut denen empfehlen die auf den Survival mit viel Action stehen.

Die Tage kommt dann von Kiff Chaotic Dead Island Ritipe!

Akrypos

Kommentare:

  1. Ich hab sowieso schon vor mir bald ein neues Game zukaufen... jedoch hab ich nicht so viel Geld und will nicht warten^^ Gibt es das in jedem Gameshop und wenn ja wv kostet es?

    Schöner Blog (ZOCKEN!!) Gut geschrieben^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findet man fast überall für 10-20€ im Müller zum beispiel gibt es das.
      Wünsch dir damit dann viel spaß :)

      Löschen