Samstag, 16. Februar 2013

Borderlands 2

Story

Als sogenannter "Kammerjäger" ist man in Borderlands 2 auf der Suche nach einer Kammer, die der Erzählung nach, mit Schätzen und Reichtümern gefüllt ist. Das einzige Problem, der Rivale des Helden namens "Handsome Jack" versucht das zu verhindern, weil auch er Interesse daran hat, zu erfahren, was das innere der Kammer verbirgt. Jeder mit der Geschichte verbundene Charakter zeichnet sich durch seine Eigenarten aus und verleiht der Story (die erzähltechnisch nicht sooo der Burner ist) eine gewisse Würze. Im Laufe der Handlung trifft man zudem auf fast alle Probanten des ersten Borderland-Spiels.

Gameplay

Borderlands 2 ist wie sein Vorgänger eine Mischung aus Rollenspiel, Shooter und Halligallidrecksauparty.
 
Es gibt 4 Klassen zur Auswahl, die sich alle deutlich voneinander unterscheiden. Durch einen DLC gibt es sogar eine 5. Klasse, somit wären der Mechromancer, der Gunzerker, der Soldier, Assassin und die Sirene die spielbaren Figuren. Jede dieser Spielerklassen besitzt einen sogenannten "Action Skill", also eine Spezialfertigkeit die man im Laufe des Spiels nach seinen Wünschen verbessern kann.

Durch die vielen Nebenquests, die zwar in typischer Rollenspielmanier ablaufen, dennoch durch ihre verrückte Art gelungen sind, und die lange Hauptstory gibt es viel zu tun. Im ersten Spieldurchlauf kommt man mit seinem Charakter so gerade mal auf Stufe 30-35, wobei der Maximallevel derzeit bei 50 liegt. Man ist also um selbigen zu erreichen gezwungen sich mit "Neues Spiel+" zu beschäftigen.

Bislang sind drei von vier angekündigten DLCs erschienen, in denen jeweils eine neue Geschichte Pandoras erzählt wird. Ich habe alle davon gespielt und muss sagen, dass sie leider vom ersten bis zum dritten stetig weniger Zeit in Anspruch genommen haben, jedoch sehr unterhaltsam und absolut ihr Geld wert sind, nämlich 10€ bzw 800 Microsoft Points.

Startbildschirm

Verkaufsautomaten und Anpassungsstation

Beispiel für Skillverteilung im Sirenenbaum

Anpassungsmenü für Charakteroptik (Kopf- und Farbvariante)

Interface der mitgeführten Gegenstände

Genaues Betrachten eines Items

Minecraft-Easter Egg

Badass Rang für Accountverbesserungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Atmosphäre

Das Spiel ähnelt in seiner Optik stark dem ersten Teil, jedoch besonders bei den Effekten deutlich aufgehübscht. So sehen die Charaktere, Gegner und Landschaften aus wie einem Comicbuch entrissen, was zusammen mit dem schrägen Humor des Spiels für eine spaßige Atmosphäre sorgt.

Spielweltbsp. 1

Spielweltbsp. 2

Spielweltbsp. 3

Spielweltbsp. 4

Spielweltbsp. 5 (unterwegs mit Fahrzeug)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit

Borderlands 2 ist das gelungenste Spiel das ich 2012 in die Finger bekommen habe. Sowohl alleine durch die große und abwechslungsreiche Landschaft Pandoras zu streifen, als auch mit einem weiteren Mitspieler im Splitscreen oder sogar bis zu 3 zusätzlichen im Online-Koop, hat mir sehr gefallen.


Für alle die das Spiel haben, empfehle ich die Facebookseite von Borderlands zu liken, da gibts stetig News und vorallem Gratis-Ingame-Items wie zB die neu eingefügten Skins!


 




Autor: DangerDan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen